Seite wird geladen ...

Regionale Landwirte



Wir arbeiten ausschließlich mit bekannten Herstellern aus der Region zusammen:

 

Schweinehof Ruwisch

Bielefeld, Ummeln

"Ummelner Landschwein"

Haltung

Der Hof ist seit Gründung der Initiative Tierwohl (ITW) im Jahr 2015 mit dabei. Überzeugt hat Fabian Ruwisch die Haltungsform, weil er die Kriterien dafür mit seinem Neubau im Jahr 2015  problemlos erfüllen konnte. So wird den Tieren etwa die Möglichkeit gegeben, den Stall in ihre Funktionsbereiche selbst einzuteilen. Grundsätzlich gibt es 20 Prozent mehr Platz (die offizielle Vorgabe liegt bei 10 Prozent). Stroh ist ständig in den Strohkörben vorhanden, um den Tieren Beschäftigung zu geben. Außerdem haben sie Scheuer- und Knabbermöglichkeiten aus Holz zur ständigen Verfügung. Desweiteren haben die Tiere im Sommer an heißen Tagen die Möglichkeit zu duschen, um ihre Körpertemperatur anzupassen.

 

Futter

Die Schweine werden mit einer reinen Getreidemischung verschnitten mit einigen Prozenten Soja und/oder Raps für die Eiweisversorgung gefüttert. Das Getreide wird auf den umliegenden Feldern angebaut, geerntet und im hofeigenen Lager gelagert. Wöchentliche Mischungen werden dann immer frisch angeboten. Die Fütterung erfolgt in Form von Mehl in einem Fütterungsautomat, der den Tieren die Möglichkeit gibt, das Mehl trocken oder vermischt mit Wasser in einer Breiform zu fressen. Die Tiere entscheiden selbst wie sie es möchten.

 

Gut zu wissen

Derzeit baut der Schweinehof Ruwisch einen neuen Stall, der das Konzept des im Jahr 2015 gebauten Stalles noch verfeinert. An der Traufenseite wird unter anderem eine Bühne angebracht, die interessierten Bürgern die Möglichkeit gibt, einen Einblick zu nehmen.

 

Rinderhof Hark

Isselhorst, Gütersloh

"Isselhorster Weiderind", "Blau Weiß Belgier", "Limusien Rinder", "Fleckvieh"

Haltung

Die Rinder erreichen ein Alter von 27-30 Monaten und verbringen mindestens zwei Sommer auf der Weide. Weidezeit ist, je nach Tempertaur und Wetter, von Mitte April bis Ende November. Im Winter sind die Rinder im Stall mit gutem Beschäftigungsangebot, viel Stroh und viel Platz.

 

Futter

Die Tiere erhalten ausschließlich Futter aus eigenem Anbau. Hofinhaber Thomas Hark pflegt eine sehr enge Beziehung zu seinen Rindern.

05241 2 93 15

Anrufen »
Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag

08:30 - 18:00 Uhr

 

Samstag

08:30 - 14:00 Uhr

 

Imbiss

Montag - Freitag

10:30 - 18:00 Uhr

 

Samstag

10:30 - 15:30 Uhr

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag

08:30 - 18:00 Uhr

 

Samstag

08:30 - 14:00 Uhr

 

Imbiss

Montag - Freitag

10:30 - 18:00 Uhr

 

Samstag

10:30 - 15:30 Uhr

X
Sie wechseln nun zu Whatsapp...

Bitte bestätigen Sie die folgende Abfrage, damit wir Sie zu Whatsapp weiterleiten können.

X
05241 2 93 15 Anrufen »

Montag - Freitag

08:30 - 18:00 Uhr

 

Samstag

08:30 - 14:00 Uhr

 

Imbiss

Montag - Freitag

10:30 - 18:00 Uhr

 

Samstag

10:30 - 15:30 Uhr

X
Sie wechseln nun zu Whatsapp...

Bitte bestätigen Sie die folgende Abfrage, damit wir Sie zu Whatsapp weiterleiten können.

X